Fortbildungen

Kleiner Führerschein: Konflikte am Arbeitsplatz – souverän beraten

mit Susanne Legler

3.-5. April 2025 und 3.-5. Juli 2025

Die Fortbildungsreihe „Kleiner Führerschein“ bietet in kompakter Form Theorie und Praxis Anleitung zu speziellen Beratungsthemen. Der Stoff ist jeweils so ausgewählt und kondensiert, dass innerhalb von sechs intensiven Seminartagen Handlungssicherheit für „Ausflüge in den näheren Umkreis“ erreicht werden kann.

Konflikte gehören unweigerlich zum Arbeitsalltag. Sie begegnen uns in offener und schwelender Form, als alte und neue Differenzen, erwartbar oder unverhofft aus scheinbar heiterem Himmel. Für die Weiterentwicklung von Menschen und Organisationen sind sie notwendig. Dennoch erzeugen Sie fast immer Verunsicherung und ungute Gefühle, nicht zuletzt bei uns professionellen Beraterinnen und Beratern. Dieser kleine Führerschein zielt auf einen kompetenten und sicheren Umgang mit Konflikten im Beratungsalltag.

Inhalte

  • Konflikte einordnen, beschreiben, rahmen
  • in verschiedenen Settings (Einzelne, Teams, Gruppen, Leitung) passgenau vorgehen
  • konkrete Fälle aus der eigenen Praxis bearbeiten und Beispiele durchspielen
  • mit besonders emotionsgeladenen Situationen umgehen
  • verschiedene Werkzeuge erproben
  • Kompetenz und Handlungssicherheit entwickeln

Termine: 2 x 3 Tage I 3.-5.4.2025 und 3.-5.7.2025

Zeiten: 9-17 Uhr an allen Tagen

Zielgruppe: Supervisori:nnen/Coaches, systemisch Beratende mit Basiskompetenzen in der Bearbeitung von Konflikten

Gruppengröße: bis zu 10 Personen

Teilnahmegebühr: 1500 €

Ansprechpartnerinnen für Rückfragen: Susanne Legler, sl@supervisionszentrum.berlin oder Ulrike Kreyssig, uk@supervisionszentrum.berlin

Anmeldung: schriftlich unter post@supervisionszentrum.berlin

Susanne Legler ist systemische Supervisorin, Mediatorin und Dozentin. www.kolibri-berlin.com

Supervisionszentrum Berlin