Fortbildungen

Workend: „Darf’s noch ein bisschen mehr sein?“ Methodenwerkstatt Supervision

mit Britta Beck

15. und 16. März 2024

Die Seminarreihe Workend bietet in kompakter Form Input und Erfahrungsaustausch zu speziellen Aspekten der supervisorischen Beratungspraxis. Sie ist gedacht als Ergänzung und Auffrischung von Weiterbildungsinhalten und bietet Gelegenheit zum kollegialen Wiedersehen und Kennenlernen. Workend und wohlverdientes Wochenende schließen sich nicht aus: Gearbeitet wird freitagsabends und samstags bis 16 Uhr.

Das Workend richtet sich an Supervisor:innen, die gerne ihr Methodenrepertoire auffrischen und erweitern wollen.
In der Supervision begegnen uns immer wieder Situationen, in denen Methoden eine wertvolle Bereicherung darstellen, um Anliegen gezielt und kreativ zu bearbeiten, einen Perspektivwechsel herzustellen oder auch um längere Prozesse lebendig zu halten.
Die vorgestellten Methoden eignen sich für unterschiedliche Settings, lassen sich leicht variieren und sind vielfältig einsetzbar.
Mit einer Mischung aus Input und Übungen widmen wir uns dem, was zum guten Gelingen beitragen kann.

Programm:
• Methoden für unterschiedliche Phasen und typische Themen im Supervisionsprozess
• Wofür ist die jeweilige Methode hilfreich?
• Welche Methoden passen zu meinem persönlichen Stil?
• Eigene Fallbeispiele sind willkommen!

Zielgruppe: Supervisor:innen, die schon länger praktizieren
Zeiten: Freitag, 15.03.2024 , von 17 bis 20 Uhr und Samstag,16.03.2024 , von 9 bis 16 Uhr
Ort: Supervisionszentrum Berlin, Crellestraße 21, 10827 Berlin, 2. Hof / 4. Etage
Teilnahmegebühr: 150,- €

Anmeldung unter: post@supervisionszentrum.berlin

Britta Beck ist systemische Supervisorin DGSv/SG und Weiterbildungsleiterin für Supervision und Coaching am Supervisionszentrum Berlin.
www.brittabeck.de

Supervisionszentrum Berlin